Referenzen

Und hier einige Stimmen von KundInnen aus der Gruppen- und Einzelarbeit:

 

 

Spielerisches lernen

 

Der Workshop hat mir sehr geholfen, mich selbst-bewusster darzustellen. Meine ganze Körpersprache hat sich positiv verändert. Das Gelernte wende ich immer wieder bewusst an. Das Schöne war, dass wir spielerisch gelernt, also nicht direkt den "Ernstfall" geprobt haben. Wir wurden langsam herangeführt und fast unmerklich baute sich eine Steigerung zum Ende hin auf - Klasse!

Es gab ausreichend feedback und Austausch in der Gruppe, jeder war, so wie er ist, integriert und akzeptiert. Eine tolle Leistung, von Christa geführt.

Das Einfühlungsvermögen von Christa in jeden Teilnehmer und die Gabe, die Gruppe zusammenzuführen, hat eine Atmosphäre der Vertrautheit geschaffen. Man konnte sich geben, wie man ist, und dadurch an seinen Stärken und Schwächen gleichermassen arbeiten. Am Ende des Kurses hätten die Meisten am liebsten gleich einen weiteren Termin mit der Gruppe und Christa gemacht.

 

Freiräume probieren - schwierige Dinge sagen können

 

Mir hilft die Supervision sehr gut dabei, meine überhöhten Ansprüche an mich selbst auf ein normales Maß zu bringen: zu sehen, wo meine Verantwortlichkeit liegt und wo sie endet. Ich erlebe meine Grenzen klarer, lasse mich weniger von anderen einspannen.

Ich liebe die kreativen Methoden, die viel Raum geben, über Bewegen, Gestalten, Betrachten einen anderen Blick auf die Arbeit zu bekommen. Freiräume zu probieren, Ideen außerhalb des normalen Rahmens zu entwickeln. Zukunft zu erahnen, sich freuen, lebendig sein.

Christa ist im Gespräch gleichermaßen engagiert und strukturiert. Sie hält auch verloren gegangene Gesprächsfäden in der Hand, hilft, den Überblick zu bewahren. Sehr offen, freundlich, interessiert an meinem Tun.

Ihre wache, liebevolle Art hilft sehr, auch schwierige Dinge zu sagen. Sie ist wohlwollend, kompetent, neugierig und kreativ. Erwachsen, aber auch kindlich verspielt. All das hilft mir und gibt mir Kraft, gute Laune und Zuversicht.

 

Leichtigkeit und Gemeinschaft

 

Mein Selbstbewusstsein wird gestärkt. Ich geniesse die Leichtigkeit und die Gemeinschaft und freue mich, wie es dir gelingt, meine kreativen Fähigkeiten zu fördern.

Dir ist es gelungen, mich zu begeistern, und auf spielerische Art und Weise meine verborgenen kreativen Talente ans Licht zu locken. Du gibst mir Mut und unterstützt mich dabei, weiter vorwärts zu gehen.

Du hast eine ruhige, gelassene Art und lässt dich auch von schwierigen Situationen nicht aus der Ruhe bringen. Deine Begeisterungsfähigkeit ist ansteckend und dein Ideenreichtum schier unerschöpflich. Mir gefällt deine humorvolle, warmherzige Art mit Menschen umzugehen und ich bewundere deine Vielseitigkeit.

 

Eigenwertschätzung

 

Ich habe eine positive Selbsterfahrung mit meiner Sprechstimme, Bewegung und Eigenwertschätzung gemacht. Der Workshop war gut aufgebaut, so dass wir am Ende sehr viel erreicht haben. Die Kursgebühr ist gut investiert. Deine Art und Weise, uns am Thema zu halten, fand ich grossartig. Dennoch durfte ich so bleiben, wie ich bin.

Danke Christa, jederzeit wieder.

 

Klarheit und Klärung

 

Ich kam mit der Frage zu meinem Beruf und meiner Berufung zu Frau Weigand. Schon in zwei bis drei Einzelcoachingsitzungen ist mir Dank Ihrer Hilfe klar geworden, welcher Beruf zu mir passt. Durch ihre einfühlsame und beruhigende Art konnte ich mich mir selbst öffnen, was in der Eile des Alltages öfters untergeht. Hatte ein verständnisvolles Gegenüber, das mir zugehört und mit der von ihr begleiteteten Darstellung meiner Situation mit Gegenständen und Requisiten zu einer Klarheit und Klärung meiner Lebensfrage verholfen hat.

Besonders schätze ich an ihr und ihrer Arbeit, dass sie sehr gut auf mich und meine Frage eingegangen ist, mir unterstützend zur Seite stand und ich selbstbewusst mit meiner persönlichen Antwort auf meine Lebensfrage nun meinem Beruf und meiner Berufung nachgehe.

Ihnen vielen herzlichen Dank, liebe Frau Weigand.

 

Neue Welten entdecken

 

Wir hatten die Gelegenheit, ein Held, eine Heldin zu sein! Konnten unsere Rolle nach eigenem Bedürfnis gestalten und gemeinsam in der Gruppe als Spiel auf die Bühne bringen. Eigene Welten entdecken, mutig sein, zu seinem Charakter stehen, andere mitnehmen auf den Weg....Wegweiser sein...

Ich habe folgende Einsichten mitnehmen können:

Nichts und niemand ist so, wie er oder sie auf den ersten Blick zu sein scheint! Öffne ich mich und lasse den anderen/die andere an meiner Aktion, meinem Weg teilhaben, akzeptiere ihn/sie in seinem/ihrem So-Sein voll und ganz, kann sich etwas wunderbares Neues ergeben, etwas Gemeinsames enstehen, das zu neuer und belebender Erkenntnis und Kraft für alle führen kann.

Austausch und feedback waren nach jeder Runde gegeben und wir konnten gemeinsam nachspüren und nachdenken, was da in uns angesprochen war, welche Horizonterweiterung die Begegnung, die schauspielernde Arbeit und das Geschichten--Erfinden miteinander und füreinander für jeden von uns bedeutete.

Christa Weigand hat die Gruppe mit einfühlsamer Begleitung, Bewegungsfreude, sanfter Führung, schauspielerischem Können und viel Humor in ihrem Tun unterstützt und aus manchem "Hasenfuss" einen mutigen Kämpfer für seine Sache machen können. Es hat mich sehr beeindruckt, mit welch feinsinniger Beobachtungsgabe und reicher Menschenkenntnis sie sich auf jeden von uns einlassen konnte und ungeahnte Fähigkeiten "hervorzaubern" half.

 

Entscheidungen leichter treffen

 

Ja, ich habe vom coaching profitiert.

Beim Herausschreiten aus der Komfortzone meines Lebens waren Impulse, die Frau Weigand mir geben konnte, sehr hilfreich. Entscheidungen waren nach einzelnen Sitzungen für mich leichter zu treffen.

Nicht immer habe ich auf Anhieb verstanden, was von mir erwartet wurde. Jedoch habe ich bis heute die bildhaften Ergebnisse vor Augen.

Ich habe Fotos der Ergebnisse gemacht, um mich in Zeiten der Entscheidungsfindung erneut erinnern zu können.

Christa Weigand überzeugte durch freundliche Sachlichkeit und distanzierte Nähe!

 

Meine grosse eigene Kraft

 

Durch die Herzlichkeit und ihr sanftes Wesen schaffte es Christa Weigand, in einer kleinen angenehmen Gruppe, mir verschiedene Persönlichkeiten und Emotionen zu entlocken. Sowohl durch die Stimmübungen, wie auch durch die selbstgeschriebene Geschichte, die wir darstellten, wurde ich mir meiner grossen eigenen Kraft bewusst. Am Ende des Workshops sang ich, zum allerersten Mal in meinem Leben, vor der Gruppe alleine ein Lied vor.

Seit 40 Lebensjahren war ich der Meinung, ich könnte keine Stimme halten und nicht singen. Dieser, auch anerzogene Glaube, war falsch.

Die unbezahlbare Erkenntnis, durch die Gruppe nochmal bestätigt: "Ich gebe den Liedern meine eigene Handschrift". Diese Handschrift drückt sich in allem aus, was ich im Leben anpacke. Seit diesem Tag erinnere ich mich sehr oft an diesen Satz, der mich immer dann trägt, wenn ich an mir zweifle. Dafür danke ich Christa sehr.

 

 

 

 

Eigenreflektion

 

Danach habe ich meine persönlichen Hemmungen reduziert, je nach Situation bin ich expressiver mit mir und anderen umgegangen.

Die Sinn-Synergie mit Hilfe optischer Reize (durch die Ansichtskarten) fand ich sehr gelungen - auch zur Eigenreflektion.

Du bist ausgesprochen warmherzig, nimmst seismographisch jede menschliche Regung auf, bringst dich positiv ein, um dialogisch, qualifiziert miteinander zu kommunizieren. Mir gefällt das.

 

In mir schlummern viele Seiten...

 

Vor allem die Stimm- und Bewegungsübungen haben mir geholfen, bei längeren Sprecheinheiten nicht die Stimme zu verlieren. Die Konzentrationsübungen vor dem "Auftritt" nutze ich auch heute noch, wenn ich selber sprechen muss.

Ich kam an meinen eigenen Humor und meine Kreativität heran, etwas, was ich mir so sehr gewünscht habe. Die Methoden haben mir geholfen, meine Kreativität zu wecken, auch mir etwas zuzutrauen. Die Hinführung mit den Elementen, in denen man sich selbst in Bewegung setzen und etwas ausprobieren musste (Wut,Traurigkeit, Schüchternheit etc.) fand ich sehr hilfreich. Ich habe Figuren gespielt, die ich im echten Leben so nie bin. Ich habe Lob dafür bekommen und dadurch entdeckt, dass in mir sehr viele Seiten schlummern, die vielleicht geweckt werden könnten, und die anzuschauen spannend ist. Auch die Methode, eine Rolle hinter sich zu lassen, hilft mir im beruflichen Alltag. Die behutsame Hinführung zu den Themen, das Ermutigende, das Lob, hat geholfen, sich Dinge zu trauen, dann auch im Alltag mutiger zu sein.

Ich fand auch die fachliche Kompetenz hervorragend.

Einfach zu sehen, wie eine Schauspielerin in eine Rolle schlüpft, dann aber auch wieder herauskommt, hat mich fasziniert.

Ich habe gelernt, dass eine Rolle eben eine Rolle und nicht der ganze Mensch ist.

 

"Es ist gut, was ich gemacht habe!"

 

Ich habe gelernt, dass ich nicht alleine mit meinem "Frosch im Hals" bin, dass auch andere Schwierigkeiten haben, dass - wenn man etwas gemeinsam macht - es wesentlich einfacher ist, als wenn man alleine da steht. Der Workshop war stimmig aufgebaut. Genügend Zeit, um mit den anderen Teilnehmern zu reden, war auch.

Dabei ist es für mich immer wieder verblüffend, wie unterschiedlich die Teilnehmer sind und wie gut hinterher alles zusammenpasst!

An dir schätze ich besonders deine menschliche Wärme, dein "auf alles eingehen können", dein "jeden so nehmen wie er ist", deine Freundlichkeit und deine Geduld. Ich bewundere auch deine geniale Musikalität und deine Fähigkeit, dich zu verwandeln. Mir hat es auch sehr gutgetan, dass du einem vermitteln kannst: "Das schaff ich schon! Das kann ich doch auch!" Und dass du einen darin bestärkst: "Es ist gut, was ich gemacht habe!"

 

 Mehr als ein Gespräch...

 

Ich habe von der Supervision profitiert. Zum einen, dass ich eine für mich wichtige Lebens- und Beziehungsfrage von einem anderen Blickwinkel gesehen habe, zum anderen, dass für mich im Kopf Lösungen enstsprungen sind. Diese kreative Methode hat mir den Blick auf anderen Ebenen geschärft als nur auf der Ebene der eigenen Gedanken oder eines Gesprächs. Allein durch die gestalterische Umgehensweise mit dem angebotenen Material kamen mir durch diese Symbolarbeit neue Gedanken. Das war sehr hilfreich für mich.

Ich konnte anfangs nicht glauben, dass dies funktioniert. Diese Methode ist besonders hilfreich, da mir in bestimmten Lebenssituationen immer noch (nach fast einem Jahr!) die Materialien als Bilder vor meinem innneren Auge erscheinen und ich mich immer noch darauf besinnen konnte und kann. Sie sind wie abrufbar, mehr als die Erinnerung an ein Gespräch.

Besonders unterstützt hat mich die Anleitung der Therapeutin, mit wenigen Worten auf mein gestaltetes  Bild einzugehen, und mich spontan, auf eine sehr zugewandte Art und Weise ermunterte, die Bilder, sprich, im übertragenden Sinne, Denkmuster zu ändern oder anderes auszuprobieren.

Sie hatte immer ein Gespür dafür, inwieweit ich tiefer in meine Problematik einsteigen möchte, ich hatte immer den Raum, aufzuhören.

Ich habe mich getragen gefühlt und die anfänglichen Bedenken oder Ängste waren verschwunden.

Ich glaube, dass es in bestimmten Lebens- oder Schwellensituationen eine gute Methode ist, bestimmte Dinge zu sortieren in sich.

Und unbedingt bei dieser Therapeutin, die ihr Geschäft  versteht und sehr empathisch und zugewandt arbeitet.

 

Zeit für mich - ohne Leistungsanspruch

 

Ich habe nach langer Zeit meine kreative Seite wieder entdeckt. Ich habe Zeitraum für mich gehabt und mit mir gespielt und ohne Leistungsanspruch gewirkt.

Die Übungen konnte ich frei und entspannt machen.

Die Methoden waren sehr gut angeleitet, die Pausen waren passend. Die Anleitung der Dozentin war kompetent, ruhig und verlässlich. Es war erlebnisaktivierend, fordernd und entspannend.

Besonders unterstützt haben mich das Equipment für die Übungen, die Gewissheit der Erfahrungen der Dozentin. Ich hatte ein absolutes Vetrauen in die Anleitung. Die Ruhe und das Vertrauen in meine Fähigkeiten und die Ermutigung für meine Kreativität.

 

Wertschätzung und Ermutigung

 

Der überaus wertschätzende und ermutigende Umgang hat ungeahnte Kreativität freigelegt, die Spielfreude gefördert und das Selbstbewusstsein gestärkt.

Da die Spielangebote und kreativen Methoden so vielfältig waren, konnte man immer etwas für sich finden. Neues konnte entdeckt und ausprobiert werden.

Man lernte sich kennen und konnte im Laufe des Tages gemeinsam erarbeiten und gestalten. Neben häufigen Bewegungsphasen gab es auch ruhigere Schreibphasen. Alle Einzelschritte wurden gemeinsam reflektiert und durch Ideen der anderen weiterführend erarbeitet.

Mir persönlich haben die grosse Wertschätzung, die Geduld und die ständige Ermutigung gutgetan. Für mich war wichtig, dass ich mich so einbringen und entfalten konnte, wie es mir persönlich möglich war. Und es war alles so in Ordnung. Kein Aufbau von Leistungsdruck und Konkurrenz.


Christa Weigand

Kabarettistin, Schauspielerin,
künstlerische Therapeutin/

Theatertherapie (DGfT Berlin)

Supervision und

Coaching (ITT Berlin)

 

An der Helle 20

57482 Schönau-Altenwenden

 

Telefon 02762 - 98 98 298

Mobil 0175 - 44 56 197

 

christa.weigand@t-online.de

Der Coaching- und Supervision-Flyer zum Download!
CW_Coaching-Flyer_Download.pdf
Adobe Acrobat Dokument 304.2 KB